August 2013 - Heinrich von Handzahm
0
archive,date,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-16.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Weil die Lauten die Leisen nie verstehen werden. Weil wer schreit lange noch nicht Recht hat. Und weil Lautstärke kein Ausdruck von Charakterstärke ist. Deswegen habe ich diesen Song geschrieben. Für alle, die das Gefühl haben, im immer lauter werdenden Getöse mit ihren Gedanken und...