Indianer - Heinrich von Handzahm
3285
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-3285,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-16.6,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Indianer

Wenn du merkst dass dein Herz schneller schlägt

Als die Stadt in der du lebst

Wenn grauer Häuser Fensteraugen

Alle Emotionen saugen

Zieh dich an mach dich bereit

Heute Nacht ist es soweit

Wir jagen alle Konventionen

Jetzt kommen wir ihr Monochromen

 

Refr

Indianer

Heute Nacht erobern wir die Stadt

Im Flackern der Stadt fahler Lichter

Leuchten unserer Gesichter

Wir wollen die ganze Nacht

Wie wilde Krieger tanzen

Und der Rhythmus dieser Stadt

Folgt nun nur noch unserem Takt

Diese Nacht sie bleibt ein Leben

Lang in unseren Köpfen kleben

Refr

Indianer

Heute Nacht erobern wir die Stadt