Der Idealist

Der Idealist

Im Testlabor des Lebens

Im Testlabor des Lebens

ALBUM: Im Testlabor des Lebens

TITEL: Der Idealist

Es ist noch Nacht in seiner Stadt

Doch er liegt wach und das seit Stunden schon

Gedankenvoll schleppt er sich in den Tag

Er kocht sich seinen Milchkaffee und schlägt dabei die Zeitung auf

Und wie immer wird ihm schlecht dabei

Oh ja er hätte da Ideen

Ein Rettungsplan für diese Welt

Doch wem, wem soll er die erzählen

Wenn jeder Augen und Ohren geschlossen hält

Warum können die guten nie siegen

Wer sind sie überhaupt und warum ist er nicht dabei

Wer macht den Krieg wer bringt den Frieden

Ist der Mensch gut oder gemein

Wer warf den ersten Stein

 

Refr.

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit

Nur was ihm fehlte war die Zeit

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit

Nur war die Welt noch nicht bereit

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit

 

Altglas und. Papier sammelt er nicht

Wasser und Strom sparen hält er für quatsch

Das sind doch alles Tropfen auf den heißen Stein

Bio, Fair Trade, Blauer Engel, grüner Frosch

Sind für ihn Werbegeschwätz

Auf so was fällt er lang schon nicht mehr rein

Er hat sich oft schon überlegt, wie es wär wenn er die Zeit sich nimmt

Um was zu tun und nicht nur zu Lamentieren

Doch er muss Geld verdienen

Schließlich hat er Frau und Kind

Und ohne Geld wird das nicht funktionieren

Da draußen gibt es doch Millionen

Von denen springt sicher jemand ein

Für ihn würde es sich einfach nicht lohnen

Sein Beitrag wäre auch viel zu klein

Er hat alles niedergeschrieben

Den Plan zur Weltrevolution

Jemand muss es organisieren

Zu lange warten wir schon, warten wir schon

 

Refr.

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit

Nur was ihm fehlte war die Zeit

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit

Nur war die Welt noch nicht bereit

Kein Ziel zu hoch kein Weg zu weit