Was ich las

  • “Was du auch verlierst, du findest es immer wieder, nur in anderer Form.”
    Drukpa Rinpoche

 

BücherBUCHESSENZ DES HEINRICH VON HANDZAHM

 

Hier eine kleine Auswahl von Büchern, die ich gerne las. Die Klassiker meiner Jugend von Schiller, Goethe, Hesse, Sartre und Kollegen erspare ich dem geübten Leser in meiner Aufzählung. Mit einem Klick auf das Cover kann losgeschmökert werden.

 

 

Was ich las

 

Alte Meister, Thomas Bernhard

 

 

 

Das neue Buch Genesis, Bernhard Beckett

 

 

 

Der Augenzeuge, Ernst Weiss

 

 

 

Der Fürst der Phantome, Anthony Burgess

 

 

 

Der Garten Eden, Ernest Hemingway

 

 

 

Der Liebhaber, Marguerite Duras

 

 

 

Der Magus, John Fowles

 

 

 

Der Meister und Margarita, Michail Bulgakow

 

 

 

Der Schaum der Tage, Boris Vian

 

 

 

Der Schwarze Obelisk, Erich Maria Remarque

 

 

 

Der Seele dunkle Pfade, Irving Stone

 

 

 

Der stille Don, Michail Scholochow

 

 

 

Der Zauberberg, Thomas Mann

 

 

 

Die blinde Frau, die sehen kann, V.S. Ramachandran

 

 

 

Die Brüder Karamasow, Fjodor M. Dostojewskij

 

 

 

Die dunkle Seite des Mondes, Martin Suter

 

 

 

Die Kraft und die Herrlichkeit, Graham Greene

 

 

 

Die Lüneburg-Variante, Paolo Maurensig

 

 

 

Die Wand, Marlen Haushofer

 

 

 

Ein Held unserer Zeit, Michail Lermontov

 

 

 

Ein Lied von Schein und Sein, Cees Nooteboom

 

 

 

Ignaz und die Verschwörung der Idioten, John K. Toole

 

 

 

Inkognito, David Eagleman

 

 

 

Masse und Macht, Elias Canetti

 

 

 

Mephisto, Klaus Mann

 

 

 

Michelangelo, Irving Stone

 

 

 

Monument für John Kaltenbrunner, Tristan Egolf

 

 

 

Mr. Vertigo, Paul Auster

 

 

 

New York Triologie, Paul Auster

 

 

 

Niemand anderes, Botho Strauss

 

 

 

Owen Meany, John Irving

 

 

 

Rituale, Cees Nooteboom

 

 

 

Schuld und Sühne, Fjodor M. Dostojewskij

 

 

 

Shantaram, Gregory David Roberts

 

 

 

Small World, Martin Suter

 

 

 

Sokolows Universum, Leon de Winter

 

 

 

Stiller, Max Frisch

 

 

 

Tante Julia und der Kunstschreiber, Vargas Llosa

 

 

 

Verteidigung der Missionarsstellung, Wolf Haas

 

 

 

Willkommen in Wellville, T.C. Boyle

 

 

 

Zirkuskind, John Irving