Wohnzimmerkonzert

Dez 15th

2014

CategoryGepostet in Allgemein

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wohnzimmerkonzert

Ein Wohnzimmer erkennt man heute daran, dass dort der Fernseher steht. Früher stand dort der Kamin oder die Feuerstelle. Da man das lodernden Programm nicht wechseln konnte, fand man sich zum Geschichtenerzählen, Spielen und Musizieren ein. Die ganz feinen Damen und Herren konnten sich sogar Kammerkonzerte leisten.

Wenn in den letzten Jahren jemand von einem Wohnzimmerkonzert sprach, meint er damit meist das gemeinsame Verfolgen von TV-Castingshows bei sich zu Hause. Aber einige Menschen sind mutiger geworden und tauschen den Fernseher gegen echte Protagonisten ein. Musiker bevölkern zunehmend deutsche Wohnzimmer und spielen ihr Programm vor realen Gästen, die verteilt auf Sofas, Kissen, Fensterbänken und Flokatis versunken zuhören.

Für mich gibt es nichts Schöneres als in privaten Wohnzimmern spielen zu dürfen. Eine ganz besondere Energie und Stimmung entsteht bei diesen Konzerten zwischen Zuhörern und Musikern. Das schafft keine Konzerthalle und kein Club. Und keine Castingshow. Meine absolute Lieblingsbühne.

Daher meine Wunsch an Euch da draußen. Öffnet Eure Wohnzimmer. Wir kommen gerne und spielen bei Euch.

ANFRAGEN FÜR EIN HANDZAHMES WOHNZIMMERKONZERT

Schreibt mir unter Heinrich (a) Handzahm.de. Es wird ein Fest.